Biografie

Martin Moder 2018 beim Einreichen seiner Doktorarbeit

Legendäre Errungenschaften

Martin Moder bei einem Science Slam als Drosophila melanogaster (umgangssprachlich auch Fruchtfliege genannt)

Kleinkunstpreis Salzburger Stier 2018

(mit den Science Busters)

Wie wurde er so klug?

2007 – 2012

Bachelorstudium Biologie an der Universität Wien, Schwerpunkt Mikrobiologie und Genetik.

 

2012 – 2014

Masterstudium Molekularbiologie, Abschlussarbeit am Institut für Molekulare Biotechnologie Wien (IMBA) in der Gruppe von Jürgen Knoblich.

 

2014 – 2018

Doktorat am Zentrum für Molekulare Medizin Wien (CeMM) in der Gruppe von Joanna Loizou.

Martin Moder 2018 überglücklich nach seiner frisch bestandenen Doktoratsprüfung

Wissenswertes

Ein typisches Bild von Martin Moder in seiner Freizeit

Viele Jahre spielte Martin Moder Schlagzeug in der von ihm gegründeten Hardrock Band Onass (aus dem Englischen „am Arsch“), die sich später auf Harpia Deiis umbenannte, um sich von sich selbst zu distanzieren.

Moder ist aktives Mitglied in der Wiener Gesellschaft für kritisches Denken (GkD), die sich der Aufklärung von Wissenschaftsmythen widmet.

Er arbeitet als Tutor in dem Mitmachlabor Vienna Open Lab.

Seit 2016 ist Moder fester Bestandteil der Wissenschaftskabarettgruppe Science Busters.